Gekochter Tafelspitz mit seinen klassischen Beilagen

252.jpg

Zutaten (für 4 Personen)

ca. 2 kg Tafelspitz
1 Zwiebel, mit Schale, halbiert
ca. 3,5 l Wasser
10-15 Pfefferkörner, schwarz
250g Wurzelwerk, geschält (Karotte, Gelbe Rübe, Sellerie und Petersilwurzel zu gleichen Teilen)
½ Lauchstange, halbiert

Nach Bedarf:
Brühe, gekörnt
Salz
Schnittlauch, geschnitten

Für die Beilagen:
Cremespinat
gekochte Erdapfelscheiben

Zubereitung

Zwiebel samt Schale in einer mit Alufolie ausgelegten Pfanne ohne Fett an den Schnittflächen sehr dunkel bräunen. Fleisch kurz lauwarm waschen, abtropfen lassen. Wasser aufkochen, Fleisch einlegen, schwach wallend kochen lassen. Schaum ständig abschöpfen, Pfefferkörner und Zwiebel hinzufügen. Ca. 25 Minuten vor dem voraussichtlichen Garende Wurzelwerk, Lauch und falls gewünscht gekörnte Brühe beifügen. Gekochtes Fleisch aus der Suppe heben, in fingerdicke Scheiben schneiden, anrichten und mit Salz und Schnittlauch bestreuen. Suppe abseihen, mit Salz abschmecken.

Für die Beilagen Kartoffelscheiben mit Zwiebel, Majoran und Kümmel anbraten, und den Creme Spinat mit etwas Rahm, Salz und Muskat verfeinern.

Gardauer: ca. 3-3 ½ Stunden

Weinempfehlung:                                                                                                                                 Sauvignon Blanc 2015                                                                                                                            Zweigelt Klassik 2013

Autor: Landhotel Spreitzhofer

Kommentar verfassen