Saftige Burger-Buns

Für 24 Burger-Buns braucht man ca. 90 min

# 400 ml Wasser (lauwarm)
#
8 EL
Milch
#
2 Würfel
frische Hefe
#
70 g
Zucker
#
1 EL
Salz
#
150 g
Butter (weich)
#
1 kg
Mehl (Typ 550)
#
2
Ei

Zusätzlich:
# 2 Eier
#
4 EL
Milch
#
4 EL Wasser
#
Sesam

Zubereitung:

Als erstes wird das warme Wasser und die Milch in eine Schüssel gegeben, der Zucker untergemischt und die Hefewürfel hineingebröselt. Der Teig muss jetzt erstmal 5 Minuten ruhen.
Danach werden die restlichen Zutaten, 2 Eier, Mehl, Salz, weiche Butter dem Teig hinzugefügt und gut verknetet. Jetzt muss der Teig abgedeckt, an einem warmen Ort, ca. eine Stunde ruhen, damit er aufgehen kann.

Ist der Teig gut aufgegangen, werden daraus kleine Teiglinge geformt. Pro Bun reichen ca. 80-100 Gramm Teig. Aus der Teigmenge können etwa 20-24 Burger Buns geformt werden.

Man rollt den Teig in den Handinnenflächen zu einer gleichmäßigen runden Kugel und presst diese dann auf einem mit Backpapier belegten Backblech zu einer flachen Scheibe mit ca. 8-9 cm Durchmesser. Mühe wird belohnt: Je gleichmäßiger ein Teigling flach geformt wird, desto besser ist die gebackene Konsistenz. Wichtig: Die geformten Buns müssen jetzt noch einmal eine Stunde ruhen, damit sie nachher besonders fluffig werden.

Während der Wartezeit kann man schon mal die 2 Eier mit 4 EL Wasser und 4 EL Milch verrühren und das Backrohr vorheizen. Mit dieser Mixtur werden die Teiglinge „lackiert“, um einen schönen Glanz zu erhalten. Eine zu kalte Milch-Wasser-Ei-Mischung kann dazu führen, dass die Buns nach dem Backofen auseinanderbrechen. Je nach Belieben bestreut man die Buns jetzt noch mit Sesam.
Es ist soweit – ab in den Backofen bei 200 °C (Ober-/Unterhitze), ca. 16-20 Minuten, bis die Oberfläche goldbraun ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s