Filet Steak mit Rotweinsauce

am

 

Kochzeit: ca. 3 Stunden

Zutaten für 2 Personen:

Die Zutaten:

Im Video wurde ein Filet-Steak verwendet. Alternativ passt auch ein Rump-Steak

  • 500g ALMO Filet-Steaks
  • 500ml Rinderbrühe
  • 150g Champignons
  • 2 Gelbe Zwiebel
  • 2 Rote Zwiebel
  • 400g Karotten
  • 300g Sellerie
  • 4 Knoblauchzehen (möglichst frischer Knoblauch)
  • 500ml Portwein
  • 500ml Zweigelt Rotwein
  • 2EL neutrales Öl zum Braten (Sonnenblumenöl, Rapsöl)
  • Thymian oder Rosmarin (möglichst frisch)
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1TL Maizena

Für die Rosmarin Heurigen Erdäpfel:

  • 500g Heurige Erdäpfel
  • 2EL Butter
  • 1 Zweig frischer Rosmarin
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung Rotweinsauce:

Für die Rotweinsauce werde die Zwiebel geviertelt und braun gedünstet. Die Champignons klein schneiden und dazu geben. Karotten und Sellerie in 1 cm kleine Würfel schneiden (Kleiner als im Video) und dazu geben. Nach 10 Minuten rührend braun dünsten wird mit Zweigelt und Portwein abgelöscht. Jetzt wird die Rinderbrühe, entweder Frisch oder gekauft noch darüber gegossen. Anschließend mit Pfeffer und frischen Thymian oder Rosmarin und Knoblauch, und auch mit Wacholder oder eventuell Piment, je nach Geschmack, verfeinern. Die ganze Brühe jetzt auf sehr niedriger Stufe einreduzieren bis ungefähr 3 Viertel verdunstet sind. Jetzt wird die Sauce mit einem Sieb vom Gemüse getrennt und anschließend wieder in einem Topf etwas mehr einreduziert bis die gewünschte Dicke erreicht wurde. Dabei muss 1Tl Maizena mit 10ml kaltem Wasser verdünnt werden und in die heiße Sauce rührend dazu gegeben werden. Nur noch Warmstellen und fürs Steak bereit machen.

Zubereitung Rosmarin Heurigen Erdäpfel:

Die Heurigen in Salzwasser Kochen und mit Butter und Rosmarin anbraten. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.

Zubereitung Steak:

Die Steaks bei Raumtemperatur mit Salz und Pfeffer bestreuen und jeweils 3-4 Minuten mit Öl scharf anbraten. Damit die Steaks einen schönen Rand bekommen auch an den Seiten kurz anbraten. Jetzt kann der bratensaft der entsteht mit einem Löffel über die Steaks napptiert werden.

Servieren, Bon Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s